tarife-ueberblick
tarife-ueberblick
tarife-ueberblick
Sie sind hier: Home / Service / Tarife im Überblick

Private Krankenversicherung

Die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Tarifen haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengefasst. Außerdem können Sie sich die jeweiligen Tarifbedingungen im PDF-Format herunterladen.
BA-A, BP-A, BW-A
  • Die Tarife BA-A, BP-A und BW-A sind für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    B-A sind Sonderbedingungen der Tarife BA / BP / BW für beihilfeberechtigte Personen in Ausbildung.

    Der Leistungsumfang ist identisch mit den Tarifen BA / BP / BW. Der Versicherungsschutz umfasst zum jeweils abgesicherten Prozentsatz Aufwendungen für

    Tarif BA-A Ambulante Behandlung / Zahnärztliche Behandlung
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden gemäß der Tarifwahl ersetzt 
    (z. B. Tarif BA 50 = 50% Erstattung)
    • ärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOÄ
    • zahnärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOZ
    • Zahnersatz und Kieferorthopädie
    • Psychotherapeutische Behandlung (30 Sitzungen p. a.)
    • Leistungen des Heilpraktikers
    • Arznei- und Verbandmittel
    • Heil- und Hilfsmittel
    • Leistungen der Hebamme 
    Tarif BP-A Allgemeine Krankenhausleistungen
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden gemäß der Tarifwahl ersetzt 
    (z. B. Tarif BA 50 = 50% Erstattung)
    • Allgemeine Krankenhausleistungen
    • Leistungen der Hebamme
    • medizinisch notwendiger Transport zum und vom Krankenhaus
    • gesondert berechenbare Leistungen eines Belegarztes im Drei- und Mehrbettzimmer
    Tarif BW-A Stationäre Wahlleistungen
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden gemäß der Tarifwahl ersetzt 
    (z. B. Tarif BA 50 = 50% Erstattung)
    • Unterkunftszuschlag für Ein- und Zweibettzimmer
    • gesondert berechenbare privatärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOÄ
    • Ersatzkrankenhaustagegeld, wenn keine Wahlleistungen in Anspruch genommen werden auf der Basis von 40 Euro (d. h. bei BW 5 = 50 % von 40 Euro = 20 Euro)
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
Basistarif BTN / BTB
  • Der Basistarif ist ein brancheneinheitlicher Tarif. AVB und Tarifbedingungen werden vom PKV-Verband vorgegeben. Auch die Beitragskalkulation erfolgt einheitlich.

    Der Leistungsumfang ist identisch mit den Tarifen BA / BP / BW. Der Versicherungsschutz umfasst zum jeweils abgesicherten Prozentsatz Aufwendungen für

    Tarifstufe BTN
    Die Tarifstufe BTN für Nichtbeihilfeberechtigte unterteilt sich in 5 Leistungsstufen, je nach dem gewählten absoluten Selbstbehalt.
    • kein Selbstbehalt
    • Selbstbehalt     300 Euro
    • Selbstbehalt     600 Euro
    • Selbstbehalt     900 Euro
    • Selbstbehalt  1.200 Euro
    An den gewählten Selbstbehalt ist der Versicherungsnehmer 3 Versicherungsjahre gebunden.
    Tarifstufe BTB
    Die Tarifstufe BTB für Beihilfeberechtigte unterteilt sich in 105 Leistungsstufen, je nach Beihilfeanspruch und dem gewählten Selbstbehalt. Beihilfebemessungssatz und Erstattungssatz des Basistarifs dürfen insgesamt 100 Prozent nicht überschreiten.
    Der ambulante und stationäre Beihilfebemessungssatz bestimmen die Leistungsstufe.
    Der ambulante Erstattungssatz bestimmt die Höhe des Selbstbehalts (= %-Satz aus SB in Euro).
    An den gewählten Selbstbehalt ist der Versicherungsnehmer 3 Versicherungsjahre gebunden.
     
    Tarifleistungen BTN und BTB
    Leistungen werden erst nach Überschreiten des jeweils gewählten absoluten Jahresselbstbehaltes ausbezahlt.
    BTN: Die Höhe der Versicherungsleistungen beträgt jeweils 100 % aus den Leistungszusagen.
    BTB: Die Höhe der Versicherungsleistung errechnet sich prozentual aus den Leistungszusagen.
    Für den Basistarif gelten die verbandseinheitlichen AVB / BT 2009.
Basistarif Spezial (BSS), Basistarif Zusatz (BSZ)
  • Die Tarife BSS und BSZ sind für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Der Tarif BSS ersetzt die gesetzliche Krankenversicherung. Der Tarif ist geeignet für Personen, die an einer kostengünstigen Grundabsicherung interessiert sind und in den neuen Bundesländern leben.

    Leistungen im Tarif BSS:
    Ambulante Heilbehandlung
    a) Ärztliche Leistungen
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden zu 100% ersetzt
    • Ärztliche Leistungen im Rahmen der Regelhöchstsätze der GOÄ*
    b) Arznei- und Verbandmittel, Heilmittel, Hilfsmittel
    Erstattet werden 85% der Kosten bis zu einer Selbstbeteiligung von 240 € je Versicherungsjahr, darüber hinaus 100%.
    Stationäre Behandlung
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen bei einer Unterbringung im Drei- und Mehrbettzimmer werden zu 100% ersetzt
    • allgemeine Krankenhausleistungen
    • belegärztliche Leistungen
    • Leistungen der Hebamme
    • medizinisch notwendiger Transport
    Zahnärztliche Behandlung
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden im Rahmen der Regelhöchstsätze der GOZ* wie folgt erstattet
    • Zahnbehandlung 100%
    • Kieferorthopädische Behandlung 100%
    • Zahnersatz 60%
    * Jeweils abzüglich des in der jeweils geltenden Gebührenanpassungsverordnung festgelegten Abschlages.
    Tarifauszüge, die genaue Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Tarifdruckstück.
    Basiszusatztarif für stationäre Krankenhausbehandlung (BSZ) (neue Bundesländer)
    Tarifleistungen:
    Der Tarif BSZ erweitert den Versicherungsumfang wie folgt:
    • Erstattet werden 100% des Rechnungsbetrages für privatärztliche Behandlung nach Regelhöchstsätzen.
    • Bei Entbindung wird gegen Vorlage eines Nachweises eine Pauschale von 160 EUR gezahlt.
    • Ersatzkrankenhaustagegeld, wenn auf die Wahlleistung verzichtet wird.
    Besonderheit:
    Der Tarif BSZ kann nur in Zusammenhang mit dem Tarif BSS oder zur Absicherung der wahlärztlichen Leistungen bei stationärer Behandlung mit Tarif CompactPRIVAT/S kombiniert werden.
BA, BP, BW und BEZ (BE)
  • Die Tarife B bieten einen beihilfekonformen Vollversicherungsschutz.

    Tarif BA Ambulante Behandlung / Zahnärztliche Behandlung
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden gemäß der Tarifwahl ersetzt
    (z. B. Tarif BA 50 = 50% Erstattung)
    • ärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOÄ
    • zahnärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOZ
    • Zahnersatz und Kieferorthopädie
    • Psychotherapeutische Behandlung (30 Sitzungen p. a.)
    • Leistungen des Heilpraktikers
    • Arznei- und Verbandmittel
    • Heil- und Hilfsmittel
    • Leistungen der Hebamme
    Tarif BP Allgemeine Krankenhausleistungen
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden gemäß der Tarifwahl ersetzt
    (z. B. Tarif BA 50 = 50% Erstattung)
    • Allgemeine Krankenhausleistungen
    • Leistungen der Hebamme
    • medizinisch notwendiger Transport zum und vom Krankenhaus
    • gesondert berechenbare Leistungen eines Belegarztes im Drei- und Mehrbettzimmer
    Tarif BW Stationäre Wahlleistungen
    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden gemäß der Tarifwahl ersetzt
    (z. B. Tarif BA 50 = 50% Erstattung)
    • Unterkunftszuschlag für Ein- und Zweibettzimmer
    • gesondert berechenbare privatärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOÄ
    • Ersatzkrankenhaustagegeld, wenn keine Wahlleistungen in Anspruch genommen werden auf der Basis von 40 Euro (d. h. bei BW 5 = 50% von 40 Euro = 20 Euro)
    Tarife BA 20/65, BP 20/65, BW 20/65
    Leistungen wie in den Tarifen BA, BP, BW zu 20%.
    Die Tarife BA 20/65, BP 20/65, BW 20/65 können nur in Verbindung mit BA / BP / BW 30 versichert werden und entfallen mit Eintritt des Ruhestandes.
    Tarif BEZ Ergänzungsversicherung für Beihilfeberechtigte
    • zahntechnische Material- und Laborkosten
    • Sehhilfen
    • Behandlung durch Heilpraktiker
    • Differenz Ein- zu Zweibettzimmer
    • Tagegeld bei Kur- / Sanatoriumsbehandlung
    • Auslandsreise-Krankenversicherung bis zu 8 Wochen
    Der Tarif BEZ kann nur in Verbindung mit BA, BP und BW versichert werden.
    Tarif BE Ergänzungsversicherung für Beihilfeberechtigte
    Tarif BE
    geschlossen ab 01.05.1996
    • Sehhilfen
    • Behandlung durch Heilpraktiker
    • Differenz Ein- zu Zweibettzimmer
    • Tagegeld bei Kur- / Sanatoriumsbehandlung
    • Auslandsreise-Krankenversicherung bis zu 8 Wochen
    Der Tarif BE kann nur in Verbindung mit BA, BP und BW versichert werden.
    Es gelten die AVB/KK der Union Krankenversicherung AG.
BEA 65 (Sonderbedingung)
  • Der Tarif BEA 65 ist eine Sonderbedingung zur Beitragsermäßigung im Alter. Die Sonderbedingung kann zu allen Tarifen der Krankheitskostenversicherung vereinbart werden, in denen für die Versicherte Person eine Alterungsrückstellung gebildet wird.

    Leistungen Sonderbedingung BEA 65
    • BEA 65 ist eine Vereinbarung zur Beitragsermäßigung im Alter. Am Ersten des Monats, der auf die Vollendung des 65. Lebensjahres folgt, ermäßigt sich der monatliche Beitrag des Grundtarifs um den vereinbarten Betrag.
    • Bei einer Beitragsanpassung im Grundtarif kann unter bestimmten Voraussetzungen die Beitragsermäßigung nach BEA 65 auch bereits ab Vollendung des 55. Lebensjahres erfolgen. 
    Es gelten die AVB der Union Krankenversicherung.
CompactPRIVAT - Optimal B - A
  • Die besonderen Bedingungen können zum Tarif CompactPRIVAT - Start (B) abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellung gebildet wird. Für die Dauer der Gültigkeit der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".
    Die Tarife CompactPRIVAT - Start sehen einen Selbstbehalt von 250 bzw. 900 Euro über alle Tarifleistungen vor. Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen.
    Die Leistungen entsprechen den Leistungen des Tarifs CompactPRIVAT - Start.
    • ambulante Heilbehandlung 100%
      Arznei und Verbandmittel => 80% bis Rechnungsbetrag 3.000 Euro pro Kalenderjahr - darüber 100%
      Heilmittel, psychotherapeutische Behandlung => 80%
      Heilpraktiker => 60%
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 100 Euro pro KJ
      sonstige Hilfsmittel laut Katalog => 80% bis Rechnungsbetrag 3.000 Euro pro KJ -
      darüber 100%
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung 100%
      nur allgemeine Krankenhausleistungen
    • Zahnbehandlung  100% - einschließlich Inlays
    • Zahnersatz  70% bis 1.000 Euro Rechnungsbetrag - darüber 50%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. LJ)
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung.
CompactPRIVAT - OPTION
  • Der Tarif CompactPRIVAT - Option ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    CompactPRIVAT - OPTION ist eine Sonderbedingung zu den Tarifen CompactPRIVAT - Start.
    Der Abschluss ist nur gleichzeitig mit Tarif CompactPRIVAT - Start möglich.
    CompactPRIVAT - OPTION – Optionbaustein zu CompactPRIVAT - Start.
    • Option auf Wechsel in einen Tarif CompactPRIVAT - Optimal (auch mit CompactPRIVAT - PLUS) jeweils zum 01. Januar nach dem Ende des zweiten, vierten und sechsten Versicherungsjahres. Der Wechsel erfolgt ohne erneute Risikoprüfung und ohne Wartezeiten.
    • Option auf Wechsel in Tarif KlinikPRIVAT/2 bei Eintritt der Versicherungspflicht oder Familienversicherung innerhalb der Optionszeit von sechs Jahren. Der Wechsel erfolgt ohne erneute Risikoprüfung und ohne Wartezeiten.
     
CompactPRIVAT - PLUS
  • Tarif CompactPRIVAT - PLUS ergänzt die Leistungen der Tarife CompactPRIVAT - Optimal.
    Der Tarif CompactPRIVAT - PLUS ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Tarif CompactPRIVAT - PLUS   
    Der Versicherungsschutz umfasst
    • Implantate
      bis zu sechs Implantate im Oberkiefer, bis zu vier Implantate im Unterkiefer
      80% bis 1.500 Euro Rechnungsbetrag, darüber hinaus 65% (entspricht ZE-Erstattung im CompactPRIVAT - Optimal)
    • stationäre Heilbehandlung
      bei Operationen (einschließlich Anästhesie) über die Höchstsätze der GOÄ/GOZ hinausgehende Aufwendungen in medizinisch begründeten Fällen
    • Vorsorgeuntersuchungen über die gesetzlich eingeführten Programme hinaus
      80% bis 300 Euro Rechnungsbetrag in zwei KJ
      (Beispielhafte Aufzählung möglicher Vorsorgeuntersuchungen siehe Merkblatt)
    Es handelt sich um Tarifauszüge, die genaue Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Tarifdruckstück.
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
CompactPRIVAT - PLUS A
  • Der Tarif CompactPRIVAT - PLUS A ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    CompactPRIVAT - PLUS A  sind Besondere Bedingungen des Tarifs CompactPRIVAT - PLUS  für Personen in Berufsausbildung.

    Versicherungsfähig im Tarif CompactPRIVAT - PLUS A  sind nur Personen, die im Tarif CompactPRIVAT - Optimal B-A versichert sind.

    Die Leistungen und sonstigen allgemeinen Tarifbedingungen entsprechen denen des Tarifs => CompactPRIVAT - PLUS

    Die Regeln für die Versicherungsfähigkeit / Wegfall der Versicherungsfähigkeit in den Besonderen Bedingungen entsprechen denen für => CompactPRIVAT - Optimal B-A
CompactPRIVAT - Start und - Optimal
  • Der Tarif CompactPRIVAT - Optimal ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Die Tarife CompactPRIVAT - Start und CompactPRIVAT - Optimal sind Vollversicherungs-Kompakttarife, d. h. alle Leistungsbereiche der Krankheitskostenvollversicherung sind in einem Tarif enthalten.
    Tarife CompactPRIVAT – Start
    CompactPRIVAT- Start 250, CompactPRIVAT - Start 900

    Die Tarife CompactPRIVAT - Start sind Kompakttarife mit 250 bzw. 900 Euro Selbstbehalt über alle Tarifleistungen. Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen.
    Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.
    • ambulante Heilbehandlung 100%
      Arznei und Verbandmittel => 80% bis Rechnungsbetrag 3000 Euro pro KJ - darüber 100%
      Heilmittel, psychotherapeutische Behandlung => 80%
      Heilpraktiker => 60%
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 100 Euro pro KJ
      sonstige Hilfsmittel laut Katalog => 80% bis Rechnungsbetrag 3000 Euro pro KJ -
      darüber 100%
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung 100%
      nur allgemeine Krankenhausleistungen
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    • Zahnersatz 70% bis 1.000 Euro Rechnungsbetrag - darüber 50%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. LJ)
    Tarifauszüge, die genaue Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte dem Tarifdruckstück.
    Tarife CompactPRIVAT - Optimal
    CompactPRIVAT - Optimal 250,
    CompactPRIVAT - Optimal 600, CompactPRIVAT - Optimal 1200
    CompactPRIVAT - Optimal ist für den Verkauf geschlossen!

    Die Tarife CompactPRIVAT - Optimal sind Kompakttarife mit 250, 600 bzw. 1200 Euro Selbstbehalt über alle Tarifleistungen. Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen.
    Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.
    • ambulante Heilbehandlung 100%
      Arznei und Verbandmittel => 90% bis Rechnungsbetrag 3000 Euro pro KJ - darüber 100%
      Heilmittel, psychotherapeutische Behandlung, Heilpraktiker => 80%
      Kurzuschuss bis 500 Euro in drei KJ
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 200 Euro pro Kalenderjahr
      sonstige Hilfsmittel laut Katalog => 90% bis Rechnungsbetrag 3000 Euro pro KJ -
      darüber 100%
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung 100%
      Zweibettzimmer und Wahlarzt
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    • Zahnersatz 80% bis 1.500 Euro Rechnungsbetrag darüber 65%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. LJ)
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
CompactPRIVAT - Start B - A
  • CompactPRIVAT- 250 B-A, CompactPRIVAT - 900 B-A
    Die besonderen Bedingungen können zum Tarif CompactPRIVAT - Start (B) abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellung gebildet wird. Für die Dauer der Gültigkeit der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".
    Die Leistungen entsprechen den Leistungen des Tarifs CompactPRIVAT - Start.
    • ambulante Heilbehandlung 100%
      Arznei und Verbandmittel => 80% bis Rechnungsbetrag 3000 Euro pro KJ - darüber 100%
      Heilmittel, psychotherapeutische Behandlung => 80%
      Heilpraktiker => 60%
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 100 Euro pro KJ
      sonstige Hilfsmittel laut Katalog => 80% bis Rechnungsbetrag 3000 Euro pro KJ -
      darüber 100%
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung 100%
      nur allgemeine Krankenhausleistungen
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    • Zahnersatz 70% bis 1.000 Euro Rechnungsbetrag - darüber 50%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. LJ)
    Selbstbehalt:
    Die Tarife CompactPRIVAT - Start sehen einen Selbstbehalt von 250 bzw. 900 Euro über alle Tarifleistungen vor. Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen.
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
CompactPRIVAT/S
  • Tarif CompactPRIVAT/S ist ein Vollversicherungs-Kompakttarif.
    CompactPRIVAT/S wurde für Personen, die ihren ständigen Wohnsitz in den neuen Bundesländern einschließlich im ehemaligen Gebiet von Berlin-Ost haben, entwickelt. Er ist eine preisgünstigere Alternative zu der Tariflinie CompactPRIVAT-Start/-Optimal, bietet allerdings auch geringere Leistungen.
    Tarif CompactPRIVAT/S

    Leistungsumfang:
    • ambulante Heilbehandlung
      100% der Arzt- und Zahnarztkosten maximal bis zum 2,0 fachen Gebührensatz erstattungsfähig und liegen damit unter den Regelsätzen der GOÄ bzw. GOZ!
    • Arznei- und Verbandmittel, Heil- und Hilfsmittel
      85% bei einer Selbstbeteiligung von 204 Euro je Kalenderjahr, darüber hinaus 100%
    • stationäre Heilbehandlung
      100% allgemeine Krankenhausleistungen (keine Wahlleistungen)
    • Zahnbehandlung 100%
    • Kieferorthopädie 80%
    • Zahnersatz 60% für für Kronen, Brücken und Inlays
    Der Tarif CompactPRIVAT/S wird ab dem 01.01.2008 von BK und UKV parallel geführt.
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
CompactPRIVAT/S - PLUS
  • Tarif CompactPRIVAT/S - PLUS ergänzt die Leistungen des Tarifs CompactPRIVAT/S.
    Tarif CompactPRIVAT/S – PLUS
    Der Versicherungsschutz umfasst
    • ambulante Heilbehandlung bis zu den Höchstsätzen der GOÄ (3,5- fach) abzüglich der Erstattung aus Tarif CompactPRIVAT/S
    • Pro Kalenderjahr gilt ein Selbstbehalt von 500 Euro. Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.
    • Zahnersatz
    • 60% für Implantate bis zu einem maximalen Rechnungsbetrag von 5.000 Euro / Jahr
    • 20% (sonstige) Zahnersatzaufwendungen bis zu einem maximalen Rechnungsbetrag von 1.000 Euro in zwei Kalenderjahren
    • Schutzimpfungen
    • ausgenommen anlässlich von Auslandsreisen oder aus beruflichen Gründen.
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
ExpertPLUS
  • Durch den Service-Baustein ExpertPLUS können leistungsbewusste Kunden ihren stationären Wahlleistungsschutz im Krankheitskostenvoll- und Zusatzversicherungsbereich aufwerten.

    "Serviceversicherung zu Tarifen mit stationärem Top-Schutzniveau"
    Leistungsumfang:
    • Organisation der Behandlung durch renommierte und anerkannte Experten innerhalb von 5 Werktagen
    • auf Grundlage des bestehenden Stationärschutzes *)
    • bei bestimmten schweren Erkrankungen
    • Aufwandspauschale in Höhe von 500 € pro Versicherungsfall (z.B. für Attestkosten, Fahrtkosten, Eigenbeteiligungen/Mehrkosten)
    • Ersatzpauschale in Höhe von 500 € bei Nichteinhaltung der 5-Tagesfrist
    ExpertPLUS hat keine eigenen AVB - die einschlägigen Bestimmungen sind direkt im Tarif enthalten.
    *) Erfolgt keine Operation / Behandlung, besteht die Expertenleistung in einer ärztlichen Zweitmeinung. Falls kein ambulanter PKV-Schutz besteht, müssen die anfallenden Kosten für die Zweitmeinung vom Kunden getragen und ggfs. aus der Aufwandspauschale finanziert werden.
GesundheitCOMFORT
  • Die Tarife GesundheitCOMFORT sind Vollversicherungs-Kompakttarife, d. h. alle Leistungsbereiche der Krankheitskostenvollversicherung mit Ausnahme der Zahnersatzabsicherung enthalten.

    Tarif GesundheitCOMFORT
    GesundheitCOMFORT 300, GesundheitCOMFORT 900 und GesundheitCOMFORT 1200
    • ambulant
      Heilbehandlung => 100% (GOÄ-Höchstsätze)
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 2.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung => 80% / 30 Sitzungen
      Heilpraktiker => 80% bis Höchstsatz GebüH
      psychotherapeutische Behandlung => 80%, max. 50 Sitzungen
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% maximal 400 Euro in zwei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgerät => 100% pro Hörhilfe bis 1.500 Euro
      Hilfsmittel laut Katalog => 80%,
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationär
      Krankenhausbehandlung 100%
      Zweibettzimmer und Wahlarzt
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    GesundheitCOMFORT wird mit 300, 900 und 1.200 Euro Selbstbehalt angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GesundheitCOMFORT A
  • Die Besonderen Bedingungen können zum Tarif GesundheitCOMFORT abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellungen gebildet werden. Für die Dauer der Gültigkeit der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".

    Tarif GesundheitCOMFORT A  
    GesundheitCOMFORT 300A, GesundheitPRIVAT 900A und GesundheitCOMFORT 1200A
    • ambulant
      Heilbehandlung => 100% (GOÄ-Höchstsätze)
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 2.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung => 80% / 30 Sitzungen
      Heilpraktiker => 80% bis Höchstsatz GebüH
      psychotherapeutische Behandlung => 80%, max. 50 Sitzungen
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% maximal 400 Euro in zwei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgerät => 100% pro Hörhilfe bis 1.500 Euro
      Hilfsmittel laut Katalog => 80%,
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationär
      Krankenhausbehandlung 100%
      Zweibettzimmer und Wahlarzt
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    GesundheitCOMFORT A wird mit 300, 900 und 1.200 Euro Selbstbehalt angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GesundheitCOMFORT S
  • Die Tarife GesundheitCOMFORT sind Vollversicherungs-Kompakttarife, d. h. alle Leistungsbereiche der Krankheitskostenvollversicherung mit Ausnahme der Zahnersatzabsicherung enthalten.
    In GesundheitCOMFORT S sind nur Selbstständige versicherungsfähig.

    Tarif GesundheitCOMFORT S
    GesundheitCOMFORT 900S und GesundheitCOMFORT 1200S
    • ambulant
      Heilbehandlung => 100% (GOÄ-Höchstsätze)
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 2.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung => 80% / 30 Sitzungen
      Heilpraktiker => 80% bis Höchstsatz GebüH
      psychotherapeutische Behandlung => 80%, max. 50 Sitzungen
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% maximal 400 Euro in zwei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgerät => 100% pro Hörhilfe bis 1.500 Euro
      Hilfsmittel laut Katalog => 80%,
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationär
      Krankenhausbehandlung 100%
      Zweibettzimmer und Wahlarzt
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    GesundheitCOMFORT S wird mit  900 und 1.200 Euro Selbstbehalt angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GesundheitPRIVAT
  • Die Tarife GesundheitPRIVAT sind Vollversicherungs-Kompakttarife, d. h. alle Leistungsbereiche der Krankheitskostenvollversicherung sind in einem Tarif enthalten.
    Die Tarife GesundheitPRIVAT sind für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Tarif GesundheitPRIVAT  
    GesundheitPRIVAT 300, GesundheitPRIVAT 750
    • ambulante Heilbehandlung 100% (GOÄ-Höchstsätze)
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 2.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung => 80% / 30 Sitzungen
      Heilpraktiker => 60%
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 250 Euro in zwei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgeräte => 100% bis 1.200 Euro Rechnungsbetrag pro Hörgerät in fünf Jahren
      Hilfsmittel laut Katalog => 80% ;
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung 100%
      Zweibettzimmer und Wahlarzt
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    • Zahnersatz grundsätzlich 80%
      Pro Jahr ohne Prophylaxe Verminderung des Erstattungssatzes um 5% bis auf 65%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr)
    GesundheitPRIVAT wird mit 300 bzw. 750 Euro Selbstbehalt über alle Tarifleistungen angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GesundheitPRIVAT - Kompakt
  • GesundheitPRIVAT - Kompakt ist ein Vollversicherungs-Kompakttarif für preis- und gesundheitsbewusste Personen.
    Der Tarif GesundheitPRIVAT - Kompakt ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Tarif GesundheitPRIVAT - Kompakt
    • ambulante Heilbehandlung - maximal bis zum 2,3-fachen GOÄ-Satz
      ärztliche Behandlung => 100% bei Erstbehandlung durch Primärarzt *), sonst 80%
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 3.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung, Heilpraktiker => keine Leistung
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 150 Euro in drei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgeräte => 100%; ein Hörgerät in fünf Jahren
      Hilfsmittel laut Katalog => 80% ;
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung - maximal bis zum 2,3-fachen GOÄ-Satz
      allgemeine Krankenhausleistungen, Beleg- und Wahlarzt  => 100%
      nur bei Unfall: bis zum 3,5-fachen GOÄ-Satz und Zweibettzimmer
    • Zahnbehandlung - maximal bis zum 2,3-fachen GOZ-Satz => 100%
    • Zahnersatz grundsätzlich 75%
      Pro Jahr ohne Prophylaxe Verminderung des Erstattungssatzes um 5% bis auf 60%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr)
      Keine Leistungen für Implantate
    Der Eigenanteil betrifft nur die Aufwendungen für ambulante ärztliche Behandlung und Zahnbehandlung. Er beträgt pro Person und Kalenderjahr 20% bis zu 3.000 Euro der erstattungsfähigen Aufwendungen.

    *) Primärarzt:
    Arzt für Allgemeinmedizin, praktischer Arzt, Internist (wenn Nachweis über hausärztliche Tätigkeit erbracht wird), Frauenarzt, Augenarzt, Kinderarzt, Notarzt oder Bereitschaftsarzt.
    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GesundheitPRIVAT - Kompakt A
  • Die Besonderen Bedingungen können zum Tarif GesundheitPRIVAT - Kompakt abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellung gebildet wird. Für die Dauer der Gültigkeit der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".

    Tarif GesundheitPRIVAT - Kompakt    
    GesundheitPRIVAT – Kompakt A
    Der Tarif GesundheitPRIVAT - Kompakt A ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Die Leistungen entsprechend den Leistungen des Tarifs GesundheitPRIVAT - Kompakt.
    • ambulante Heilbehandlung - maximal bis zum 2,3-fachen GOÄ-Satz
      ärztliche Behandlung => 100% bei Erstbehandlung durch Primärarzt *), sonst 80%
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 3.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung, Heilpraktiker => keine Leistung
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 150 Euro in drei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgeräte => 100%; ein Hörgerät in fünf Jahren
      Hilfsmittel laut Katalog => 80% ;
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung - maximal bis zum 2,3-fachen GOÄ-Satz
      allgemeine Krankenhausleistungen, Beleg- und Wahlarzt  => 100%
      nur bei Unfall: bis zum 3,5-fachen GOÄ-Satz und Zweibettzimmer
    • Zahnbehandlung - maximal bis zum 2,3-fachen GOZ-Satz => 100%
    • Zahnersatz grundsätzlich 75%
      Pro Jahr ohne Prophylaxe Verminderung des Erstattungssatzes um 5% bis auf 60%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr)
      Keine Leistungen für Implantate
    Der Eigenanteil betrifft nur die Aufwendungen für ambulante ärztliche Behandlung und Zahnbehandlung. Er beträgt pro Person und Kalenderjahr 20% bis zu 3.000 Euro der erstattungsfähigen Aufwendungen.

    *) Primärarzt:
    Arzt für Allgemeinmedizin, praktischer Arzt, Internist (wenn Nachweis über hausärztliche Tätigkeit erbracht wird), Frauenarzt, Augenarzt, Kinderarzt, Notarzt oder Bereitschaftsarzt.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GesundheitPRIVAT A
  • Die Besonderen Bedingungen können zum Tarif GesundheitPRIVAT abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellung gebildet wird. Für die Dauer der Gültigkeit der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".

    Tarif GesundheitPRIVAT
    Tarifstufen GesundheitPRIVAT 300 A, GesundheitPRIVAT 750A
    Der Tarif GesundheitPRIVAT A ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Die Leistungen entsprechend den Leistungen des Tarifs GesundheitPRIVAT.
    • ambulante Heilbehandlung 100% (GOÄ-Höchstsätze)
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel => 80% bis 2.000 Euro Rechnungsbetrag darüber 100% (Heilmittelverzeichnis)
      psychotherapeutische Behandlung => 80% / 30 Sitzungen
      Heilpraktiker => 60%
    • Hilfsmittel
      Sehhilfen => 100% bis zu einem Erstattungsbetrag von 250 Euro in zwei Kalenderjahren
      Prothesen, Hörgeräte => 100% bis 1.200 Euro Rechnungsbetrag pro Hörgerät in fünf Jahren
      Hilfsmittel laut Katalog => 80%;
      mit Hilfsmittelmanagement (nur bestimmte Hilfsmittel) 100%
    • stationäre Krankenhausbehandlung 100%
      Zweibettzimmer und Wahlarzt
    • Zahnbehandlung 100% - einschließlich Inlays
    • Zahnersatz grundsätzlich 80%
      Pro Jahr ohne Prophylaxe Verminderung des Erstattungssatzes um 5% bis auf 65%
      Kieferorthopädie => 100% (bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr)
    GesundheitPRIVAT wird mit 300 bzw. 750 Euro Selbstbehalt über alle Tarifleistungen angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GrundschutzPRIVAT
  • GrundschutzPRIVAT ist ein Einsteigertarif mit Basisleistungen für sehr preisbewusste Selbständige und Existenzgründer.

    Tarif GrundschutzPRIVAT
    Der Tarif GrundschutzPRIVAT ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    • ambulante Heilbehandlung - maximal bis zum 1,8-fachen GOÄ-Satz
      ärztliche Behandlung => 100% bei Erstbehandlung durch Primärarzt *), sonst 80%
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel nach tariflichem Heilmittelverzeichnis => 80%
      psychotherapeutische Behandlung, Heilpraktiker => keine Leistung
    • Hilfsmittel
      Hilfsmittel nur laut Katalog => 100% maximal bis Gesamtrechnungsbetrag 3000 € / Jahr
      Sehhilfen => keine Leistung
    • stationäre Krankenhausbehandlung
      nur allgemeine Krankenhausleistungen => 100%
      Belegarzt nur im Notfall
    • Zahnbehandlung - maximal bis zum 2,0-fachen GOZ-Satz => 80%
    • Zahnersatz / Kieferorthopädie => keine Leistung
    GrundschutzPRIVAT wird mit 900 Euro Selbstbehalt über alle Tarifleistungen angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.

    *) Primärarzt:
    Arzt für Allgemeinmedizin, praktischer Arzt, Internist (wenn Nachweis über hausärztliche Tätigkeit), Frauenarzt, Augenarzt, Kinderarzt, Notarzt oder Bereitschaftsarzt.

    Tarif GrundschutzPRIVAT wird von BK und UKV parallel angeboten. Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
GrundschutzPRIVAT A
  • Die Besonderen Bedingungen können zum Tarif GrundschutzPRIVAT abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellung gebildet wird. Für die Dauer der Gültigkeit der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".

    Tarif GrundschutzPRIVAT    
    GrundschutzPRIVAT A
    Der Tarif GrundschutzPRIVAT A ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!

    Die Leistungen entsprechend den Leistungen des Tarifs GrundschutzPRIVAT.
    • ambulante Heilbehandlung - maximal bis zum 1,8-fachen GOÄ-Satz
      ärztliche Behandlung => 100% bei Erstbehandlung durch Primärarzt *), sonst 80%
      Arzneimittel => 100% für Generika und Originalmittel, für die es keine Generika gibt;
      sonst 80%
      Heilmittel nach tariflichem Heilmittelverzeichnis => 80 %
      psychotherapeutische Behandlung, Heilpraktiker => keine Leistung
    • Hilfsmittel
      Hilfsmittel nur laut Katalog => 100% maximal bis Gesamtrechnungsbetrag 3.000 € / Jahr
      Sehhilfen => keine Leistung
    • stationäre Krankenhausbehandlung
      nur allgemeine Krankenhausleistungen => 100%
      Belegarzt nur im Notfall
    • Zahnbehandlung - maximal bis zum 2,0-fachen GOZ-Satz => 80%
    • Zahnersatz / Kieferorthopädie => keine Leistung
    GrundschutzPRIVAT wird mit 900 Euro Selbstbehalt über alle Tarifleistungen angeboten.
    Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Für Kinder gilt der volle Selbstbehalt.

    *) Primärarzt:
    Arzt für Allgemeinmedizin, praktischer Arzt, Internist (wenn Nachweis über hausärztliche Tätigkeit), Frauenarzt, Augenarzt, Kinderarzt, Notarzt oder Bereitschaftsarzt.

    Es gelten die AVB/VT der Union Krankenversicherung AG.
VA A, VS A und VZ A
  • Die Tarife VA100 A, VA110 A, VA130 A, VA150 A, VS120 A und VS130 A sind für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Die Tarife VA120 A, VA140 A, VS110 A und  VZ110 A sind für das Neugeschäft weiterhin geöffnet.
    VA A, VS A und VZ A sind Sonderbedingungen der Tarife VA, VS, VZ für Personen in Berufsausbildung. Die Tarife A, S, Z sind sogenannte "Bausteintarife", die innerhalb der Vollversicherung Kombinationsmöglichkeiten zulassen.

    Für die Dauer der Gültigkeit der Sonderbedingungen erhält die Tarifbezeichnung den
    Zusatz A.

    Die Leistungen entsprechen jeweils denen der Tarife VA, VS, VZ.

    V-Tarife
    • Ambulant
      Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden im Versicherungsjahr zu 100% mit nachstehendem Selbstbehalt ersetzt:
      VA 100        ohne
      VA 110        160 Euro
      VA 120        320 Euro
      VA 130        640 Euro
      VA 140        960 Euro
      VA 150        1.500 Euro
    • Ärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOÄ
    • Psychotherapeutische Behandlung (30 Sitzungen p. a.)
    • Leistungen des Heilpraktiker nach GebüH
    • Heil- und Hilfsmittel
    • Leistungen der Hebamme
    • Stationär
      Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden zu 100 % mit folgenden Wahlmöglichkeiten ersetzt:
      VS 110    Einbettzimmer, Chefarztbehandlung
      VS 120    Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung
      VS 130    Drei- und Mehrbettzimmer
    • Krankenhauspflegesatz
    • Leistungen der Hebamme
    • Medizinisch notwendiger Transport
      Tarif VS 110 und VS 120 erstatten zusätzlich:
    • Unterkunftszuschläge
    • Gesondert berechenbare privatärztliche Leistungen
    • Alternativ Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf Wahlleistungen
    • Zahnbehandlung 100%
    • Zahnersatz und Kieferorthopädie 80%
    Die Sonderbedingungen für die Tarife VA , VS, VZ werden nur von der UKV angeboten.
    Es gelten die AVB/KK
    der Union Krankenversicherung AG.
VA, VS und VZ
  • Die Tarife VA100, VA110, VA130, VA150, VS120 und VS130 sind für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Die Tarife VA120, VA140, VS110 und VZ110 sind für das Neugeschäft weiterhin geöffnet.
    Die V-Tarife (VA, VS und VZ) sind sogenannte „Bausteintarife“, die innerhalb der Vollversicherung Kombinationsmöglichkeiten zulassen.

    Tarife VA    Ambulant   
    Tarifstufen VA 100, VA 110, VA 120, VA 130, VA 140, VA 150

    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden im Versicherungsjahr zu 100% mit nachstehendem Selbstbehalt (bei Kindern die Hälfte) ersetzt:
    VA 100        ohne
    VA 110        160 Euro
    VA 120        320 Euro
    VA 130        640 Euro
    VA 140        960 Euro
    VA 150        1.500 Euro
    • Ärztliche Leistungen im Rahmen der Höchstsätze der GOÄ
    • Psychotherapeutische Behandlung (30 Sitzungen p. a.)
    • Leistungen des Heilpraktiker nach GebüH
    • Heil- und Hilfsmittel
    • Leistungen der Hebamme
    Tarife VS    Stationär   
    Tarifstufen VS 110, VS 120, VS 130

    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden zu 100% mit folgenden Wahlmöglichkeiten ersetzt:
    VS 110    Einbettzimmer, Chefarztbehandlung
    VS 120    Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung
    VS 130    Drei- und Mehrbettzimmer
    • Krankenhauspflegesatz
    • Leistungen der Hebamme
    • Medizinisch notwendiger Transport
      Tarif VS 110 und VS 120 erstatten zusätzlich:
    • Unterkunftszuschläge
    • Gesondert berechenbare privatärztliche Leistungen
    • Alternativ Ersatzkrankenhaustagegeld bei Verzicht auf Wahlleistungen
    Tarif VZ 110    Zahn

    Die erstattungsfähigen Aufwendungen werden wie folgt ersetzt:
    • Zahnbehandlung 100%
    • Zahnersatz und Kieferorthopädie 80%
    Es gelten die AVB/KK der Union Krankenversicherung AG.
VG
  • Der Tarif VG ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!

    Der Tarif VG ist eine kostengünstige Grundabsicherung mit Optionsrecht in leistungsstärkere Tarife der UKV. Mit diesem Tarif soll der Einstieg in die private Krankenversicherung erleichtert werden.

    Leistungen Tarif VG
    • ambulante Heilbehandlung und
    • Zahnbehandlung
    • Heilmittel bis insg. 600 Euro und Hilfsmittel bis insgesamt 1200 Euro pro Kalenderjahr mit einen Selbstbehalt von 300 Euro. Der Selbstbehalt wird von der Versicherungsleistung abgezogen. Darüber hinaus leistet er im Rahmen der Regelhöchstsätze der GOÄ, GOZ zu 75% bis 1.200 Euro und darüber zu 100% (=> Höchst-Selbstbehalt von 525 Euro jährlich).
    • stationäre Krankenhausbehandlung im Mehrbettzimmer
    • Zahnersatz und Kieferorthopädie zu 70% bis 2.600 Euro und zu 50% bis 7.800 Euro
    Es gelten die AVB/KK der Union Krankenversicherung AG.
VM
  • Die Tarife VM 100, VM 120 und VM 240 sind für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    Der Tarif VM200  ist für das Neugeschäft weiterhin geöffnet.
    Die Tarife VM 100, VM 120, VM 200 und VM 240 bieten einen Vollversicherungsschutz
    für Ärzte.

    Tarife VM

    Leistungsumfang
    • Ambulante Heilbehandlung, Heil- und Hilfsmittel, psychotherapeutische Behandlung,
      Stationäre Heilbehandlung: privatärztliche Behandlung (Wahlarzt) und entweder
      VM 200 und VM 240: Einbettzimmerabsicherung oder
      VM 100 und VM 120: Zweibettzimmerabsicherung
      Zahnbehandlung
    • Zahnersatz und Kieferorthopädie (75%)
      außerdem:
    • VM 100: Der Tarif VM 100 hat keine Selbstbeteiligung.
    • VM 120: Die jährliche Selbstbeteiligung beträgt für ambulante und zahnärztliche Behandlung zusammen 370 Euro bzw. 185 Euro bei Kindern / Jugendlichen.
    • VM 200: Die jährliche Selbstbeteiligung beträgt für ambulante und zahnärztliche Behandlung zusammen 740 Euro bzw. 370 Euro bei Kindern / Jugendlichen.
    • VM 240: Die jährliche Selbstbeteiligung beträgt für ambulante und zahnärztliche Behandlung zusammen 1.380 Euro bzw. 690 Euro bei Kindern / Jugendlichen. Der Hilfsmittelkatalog ist erweitert; außerdem werden auch Impfungen erstattet.
    Es gelten die AVB/KK der Union Krankenversicherung AG.
WechseloptionPRIVAT
  • WechseloptionPRIVAT ist eine Sonderbedingung zu GrundschutzPRIVAT, CompactPRIVAT - Start, CompactPRIVAT/S, CompactPRIVAT - Optimal und GesundheitPRIVAT - Kompakt.
    Der Tarif WechseloptionPRIVAT ist für den Verkauf nicht mehr vorgesehen!
    WechseloptionPRIVAT - Optionsbaustein
    zu GrundschutzPRIVAT, CompactPRIVAT - Start, CompactPRIVAT/S, CompactPRIVAT - Optimal oder GesundheitPRIVAT - Kompakt.
    • Option auf Wechsel in den festgelegten Zieltarif
      jeweils zum 01. Januar nach dem Ende des zweiten, vierten und sechsten Versicherungsjahres. Der Wechsel erfolgt ohne erneute Risikoprüfung und ohne Wartezeiten.
       
    • Option auf Wechsel in Tarif KlinikPRIVAT/2 bei Eintritt der Versicherungspflicht oder Familienversicherung innerhalb der Optionszeit von sechs Jahren. Der Wechsel erfolgt ohne erneute Risikoprüfung und ohne Wartezeiten
Zahn 1, Zahn 2, Zahn 3
  • Die Tarife Zahn 1, Zahn 2 und Zahn 3 bieten eine Zahnersatz-Absicherung als Ergänzung zur Vollversicherungslinie GesundheitCOMFORT.
    Tarife Zahn 1, Zahn 2, Zahn 3
    Der Versicherungsschutz umfasst zahnärztliche und zahntechnische Leistungen.
    Zahn 1: 50% Erstattungssatz, Regelhöchstsatz, Leistungen für Kronen und Brücken - keine Leistungen für Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie
    Zahn 2: 75% Erstattungssatz, Höchstsatz, Leistungen für Kronen, Brücken, Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie
    Zahn 3: 90% Erstattungssatz, Höchstsatz, Leistungen für Kronen, Brücken, Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie
    Es gelten tarifliche Leistungsbegrenzungen
    Leistungen für Kieferorthopädie sind nicht enthalten (Bestandteil von GesundheitCOMFORT).
Zahn 1 A, Zahn 2 A, Zahn 3 A
  • Die Besonderen Bedingungen können zu den Tarifen Zahn 1, Zahn 2 und Zahn 3 abgeschlossen werden. Sie bieten Versicherungsschutz für Personen in Berufsausbildung und sind günstiger, da noch keine Alterungsrückstellung gebildet wird. Für die Dauer der Besonderen Bedingungen erhält die Tarifbezeichnung den Zusatz "A".
    Tarife Zahn 1, Zahn 2, Zahn 3
    Der Versicherungsschutz umfasst zahnärztliche und zahntechnische Leistungen.
    Zahn 1 A: 50% Erstattungssatz, Regelhöchstsatz, Leistungen für Kronen und Brücken - keine Leistungen für Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie
    Zahn 2 A: 75% Erstattungssatz, Höchstsatz, Leistungen für Kronen, Brücken, Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie
    Zahn 3 A: 90% Erstattungssatz, Höchstsatz, Leistungen für Kronen, Brücken, Implantate sowie Funktionsanalyse und -therapie
    Es gelten tarifliche Leistungsbegrenzungen
    Leistungen für Kieferorthopädie sind nicht enthalten (Bestandteil von GesundheitCOMFORT).