Deutscher Pflegetag 2017 - Selbstbestimmt ist einfach!
Deutscher Pflegetag 2017 - Selbstbestimmt ist einfach!
Deutscher Pflegetag 2017 - Selbstbestimmt ist einfach!

Plötzlich Pflegefall: Diese Situation kann das Leben ganz schön durcheinander bringen, und plötzlich stellen sich viele Fragen. Wie bleibe ich trotzdem selbstbestimmt? Wie schütze ich meine Angehörigen vor einer großen Belastung? Wo werde ich leben und gepflegt werden? Neue, innovative Formen der Pflege und zukunftsgerichtete Gedanken zu diesem relevanten Thema sind notwendig.
Wir stellen uns dieser gesellschaftlichen Verantwortung und setzen ein Zeichen. Gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe sind wir Partner des Deutschen Pflegetages und haben den „Deutschen Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe“ initiiert.

Ein Preis für Innovation in der Pflege

Der Dachverband „Deutscher Pflegerat e. V.“ vergibt im Rahmen des Deutschen Pflegetages jährlich den „Deutschen Pflegepreis“ unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Hermann Gröhe. 2017 wird die Auszeichnung erstmals ergänzt um den „Deutschen Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe“. Der Preis würdigt konzeptionell innovative Projekte in der Pflege. Eine siebenköpfige Expertenjury wählt den Preisträger aus, zur Jury gehört auch Manuela Kiechle, Vorstandsmitglied der UKV. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und zeichnet 2017 ein innovatives Quartierskonzept aus.

Mehr zum Deutschen Pflegepreis

Ein Preis für Innovation in der Pflege

Der Dachverband „Deutscher Pflegerat e. V.“ vergibt im Rahmen des Deutschen Pflegetages jährlich den „Deutschen Pflegepreis“ unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Hermann Gröhe. 2017 wird die Auszeichnung erstmals ergänzt um den „Deutschen Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe“. Der Preis würdigt konzeptionell innovative Projekte in der Pflege. Eine siebenköpfige Expertenjury wählt den Preisträger aus, zur Jury gehört auch Manuela Kiechle, Vorstandsmitglied der UKV. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und zeichnet 2017 ein innovatives Quartierskonzept aus.

Mehr zum Deutschen Pflegepreis

Pflege im Quartier – Mittendrin statt außen vor

Deutscher Pflegetag 2017
Quartierskonzepte gestalten Lebensräume so, dass ältere Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben können. Hierfür ist zunächst altersgerechter Wohnraum notwendig. Daneben braucht es Angebote zu häuslichen Pflege und Hilfe. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die Generationen untereinander vernetzt sind. Gemeinsame Aktivitäten stärken das Gemeinschaftsgefühl. Die Bewohner fühlen sich füreinander verantwortlich und unterstützen sich bei Bedarf gegenseitig.

Deutscher Pflegetag

Der Deutsche Pflegetag findet einmal jährlich in Berlin statt. Er ist die zentrale Veranstaltung für Pflege in Deutschland. 4.500 Experten und Entscheider aus Pflege, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft treffen sich Gedankenaustausch und gestalten hier die Zukunft der Pflege.

Mehr zum Pflegetag

Deutscher Pflegetag

Der Deutsche Pflegetag findet einmal jährlich in Berlin statt. Er ist die zentrale Veranstaltung für Pflege in Deutschland. 4.500 Experten und Entscheider aus Pflege, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft treffen sich Gedankenaustausch und gestalten hier die Zukunft der Pflege.

Mehr zum Pflegetag

Die Liebenau Lebenswert Alter gemeinnützige GmbH hat mit der Bau- und Sparverein eG 2007 das Quartierskonzept Galgenhalde entwickelt.

Aktive Vorsorge statt passive Fürsorge

Heutzutage möchte ein Großteil der Senioren im eigenen Zuhause leben und alt werden und dies so selbstbestimmt wie möglich. Aktive Vorsorge anstelle einer passiven Fürsorge. Ausgehend von diesen Bedürfnissen hat die Liebenau Lebenswert Alter gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit der Bau- und Sparverein eG 2007 das Quartierskonzept Galgenhalde entwickelt und leistet in diesem Segment Pionierarbeit. Ziel des Projektes ist es eine selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung bis ins hohe Alter zu ermöglichen. Aus diesem Grund bietet das Quartier Galgenhalde neben möglichst barrierefreien Wohnungen ein Wohnumfeld mit guter Infrastruktur und hoher Lebensqualität. Mit dem Quartierskonzept Galgenhalde gelingt so eine innovative und zukunftsorientierte Wohn- und Lebensform.

Die Liebenau Lebenswert Alter gemeinnützige GmbH hat mit der Bau- und Sparverein eG 2007 das Quartierskonzept Galgenhalde entwickelt.

Aktive Vorsorge statt passive Fürsorge

Heutzutage möchte ein Großteil der Senioren im eigenen Zuhause leben und alt werden und dies so selbstbestimmt wie möglich. Aktive Vorsorge anstelle einer passiven Fürsorge. Ausgehend von diesen Bedürfnissen hat die Liebenau Lebenswert Alter gemeinnützige GmbH in Zusammenarbeit mit der Bau- und Sparverein eG 2007 das Quartierskonzept Galgenhalde entwickelt und leistet in diesem Segment Pionierarbeit. Ziel des Projektes ist es eine selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung bis ins hohe Alter zu ermöglichen. Aus diesem Grund bietet das Quartier Galgenhalde neben möglichst barrierefreien Wohnungen ein Wohnumfeld mit guter Infrastruktur und hoher Lebensqualität. Mit dem Quartierskonzept Galgenhalde gelingt so eine innovative und zukunftsorientierte Wohn- und Lebensform.

Die UKV im Portrait

Die Union Krankenversicherung ist gemeinsam mit ihrer Schwestergesellschaft, der Bayerischen Beamtenkrankenkasse, der Kranken- und Pflegeversicherer der Sparkassen-Finanzgruppe. Die beiden Unternehmen sind nach Personen die drittgrößte Krankenversicherungsgruppe in Deutschland und Marktführer in der geförderten Pflegezusatzversicherung.  

Selbstbestimmt ist einfach!

Was ist schöner, als sein Leben frei und selbstbestimmt genießen zu können? Aber manchmal kommt es anderes, als man denkt. Darum ist es wichtig, auch für den Pflegefall bestens vorgesorgt zu haben. 

Mehr zur privaten Pflegevorsorge

Selbstbestimmt ist einfach!

Was ist schöner, als sein Leben frei und selbstbestimmt genießen zu können? Aber manchmal kommt es anderes, als man denkt. Darum ist es wichtig, auch für den Pflegefall bestens vorgesorgt zu haben. 

Mehr zur privaten Pflegevorsorge