• Krankenhauszusatzversicherung: Beitrag & Tarifvergleich

    Krankenhauszusatzversicherung: Beitrag & Tarifvergleich

    Jetzt Tarife vergleichen & Angebot anfordern

    Berechnen Sie Ihren Beitrag für die Krankenhauszusatzversicherung und vergleichen Sie unsere Tarife.

Sie sind hier: Start /Krankenversicherung /Krankenzusatzversicherung /Krankenhauszusatz

Fehlermeldungen

Berechnen Sie hier Ihren Beitrag für die Krankenhauszusatzversicherung

Zur Preisorientierung haben wir die Angaben im Rechner vorbelegt. Bitte passen Sie diese individuell an, damit wir Ihren persönlichen Beitrag berechnen können.

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Meist gekauft
Meist gekauft
monatlich
monatlich
monatlich
monatlich
KlinikPRIVAT/2
KlinikPRIVAT/1
KlinikPRIVAT/2
KlinikPRIVAT/1
Freie Krankenhauswahl
Chefarztbehandlung
Zweibettzimmer
Einbettzimmer
Zusatzschutz
Krankenhaustagegeld
€ pro Tag
€ pro Tag
monatlich
monatlich
monatlich
monatlich
KlinikPRIVAT/2
KlinikPRIVAT/1
KlinikPRIVAT/2
KlinikPRIVAT/1

Es handelt sich um Tarifauszüge. Grundlage für Ihren Versicherungsschutz sind die geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarife.

icon_kh-wahl

Wussten Sie schon, dass...

… Sie mit den KlinikPRIVAT-Tarifen die Vorteile einer Behandlung als Privatpatient erhalten? Lediglich die gesetzliche Zuzahlung von zurzeit zehn Euro pro Tag (maximal 280 Euro pro Kalenderjahr) ist nicht mitversichert.

Fragen & Antworten zur Krankenhaus­zusatzversicherung

Welche Beschränkungen gibt es bei der Erstattung?
  • Zahlt die Versicherung auch, wenn das Honorar des Arztes höher als die Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) liegt?

    Ja. Wenn die Honorarvereinbarungen über den Höchstsatz hinausgehen und Ihr Fall medizinisch begründet ist, zahlen wir. Das betrifft Operationen, einschließlich der Anästhesie.

     

    Bekomme ich die Kosten für ambulante Operationen im Krankenhaus erstattet? 

    Ja. In der Regel werden diese von der GKV übernommen. In dem Fall erstatten wir Ihnen ergänzend die Kosten für ärztliche Leistungen. Übernimmt die GKV nicht, erstatten wir Ihnen die Kosten für die erstattungsfähigen ärztlichen Leistungen zu 50 Prozent.

     

    Sind stationäre psychotherapeutische Maßnahmen mitversichert?

    Die Genesung von psychischen Erkrankungen ist sehr langwierig und kostenintensiv. Um die Beiträge stabil zu halten, können die KlinikPRIVAT-Tarife daher leider keine Leistungen für psychotherapeutische Behandlungen im Krankenhaus übernehmen, wenn der stationäre Aufenthalt überwiegend hierfür gedacht ist. 

     

    Ist eine GKV-Leistung Voraussetzung für eine Leistung aus der Krankenhaus-Zusatzversicherung?

    Nein. Wir leisten auch, wenn Ihre GKV nichts erstattet.

    Bitte beachten Sie: Wenn Ihre GKV nichts erstattet, müssen Sie selbst für allgemeine Krankenhausleistungen aufkommen. Allgemeine Krankenhausleistungen sind für eine Behandlung zweckmäßige und ausreichende Leistungen, wie zum Beispiel die Behandlung durch einen Arzt und die Unterbringung im Mehrbettzimmer, und gehören zu den Standardleistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung. Die Krankenhauszusatzversicherung KlinikPRIVAT leistet bei Wahlleistungen, die darüber hinausgehen (z. B. die Differenz zwischen Ein- und Mehrbettzimmer bzw. Privatarztrechnungen).

    Wenn die GKV nicht leistet, erbringen wir bei einem stationären Krankenhausaufenthalt dabei 100 Prozent abzüglich der allgemeinen Krankenhausleistungen, bei ambulanten Operationen 50 Prozent der erstattungsfähigen ärztlichen Leistungen.

    Wichtig: Bei der durchgeführten Maßnahme muss ein Erstattungsvermerk (Leistungsnachweis) der GKV vermerkt sein. Dies gilt auch, wenn die GKV keine Leistung erbringt. Der Leistungsnachweis dient als Basis zur Berechnung Ihrer Kostenerstattung. Bitte legen Sie diesen immer bei. Die Versicherungsleistung setzt sich aus Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), anderen Privaten Krankenversicherungen und dem KlinikPRIVAT-Tarif zusammen.

    Bitte senden Sie den Leistungsnachweis der GKV an: Union Krankenversicherung AG, 66099 Saarbrücken

     

Gibt es Wartezeiten oder erhalte ich die Leistungen direkt nach Vertragsabschluss?
  • Grundsätzlich gelten folgende Wartezeiten bevor Sie die Leistungen beanspruchen können:

    • Allgemeine Wartezeit: Drei Monate
    • Besondere Wartezeit: Acht Monate für Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Kieferorthopädie, Psychotherapie oder Entbindung

    Haben Sie einen Unfall, entfallen die Wartezeiten.

    Grundsätzlich gelten folgende Wartezeiten bevor Sie die Leistungen beanspruchen können:

    • Allgemeine Wartezeit: Drei Monate
    • Besondere Wartezeit: Acht Monate für Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Kieferorthopädie, Psychotherapie oder Entbindung

    Haben Sie einen Unfall, entfallen die Wartezeiten.

Bekomme ich eine Versichertenkarte?
  • Ja. Die Versichertenkarte können Sie dann bei einem stationären Krankenhausaufenthalt vorlegen. Wenn Sie keine Versichertenkarte haben, müssen Sie eine schriftliche Kostenübernahme beantragen. Im Krankenhaus übernimmt das der Sozialdienst, der dann auch die Kostenübernahme klärt.

    Ja. Die Versichertenkarte können Sie dann bei einem stationären Krankenhausaufenthalt vorlegen. Wenn Sie keine Versichertenkarte haben, müssen Sie eine schriftliche Kostenübernahme beantragen. Im Krankenhaus übernimmt das der Sozialdienst, der dann auch die Kostenübernahme klärt.

Muss ich alle Rechnungen vorab selbst zahlen? Oder rechnet das Krankenhaus direkt mit der Versicherung ab?
  • Wir schicken Ihnen nach Abschluss von KlinikPRIVAT eine Versichertenkarte zu. Wenn Sie diese im Krankenhaus vorlegen, kümmern wir uns direkt um die anfallenden Kosten.

    Wir schicken Ihnen nach Abschluss von KlinikPRIVAT eine Versichertenkarte zu. Wenn Sie diese im Krankenhaus vorlegen, kümmern wir uns direkt um die anfallenden Kosten.