Belege einreichen und Leistungen beantragen via Portal „Meine Gesundheit"

Mit „Meine Gesundheit" können Sie ganz unkompliziert Ihre Rechnungen hochladen und einreichen.
Kunden mit einer Krankenvoll- und Quotenversicherung können zudem den Bearbeitungsstatus einsehen
und digital auf ihre Leistungsabrechnung zugreifen.

So einfach gehts

*Falls die Rechnungen im Zusammenhang mit einem Unfall oder Pflegefall entstanden sind, müssen Sie nur das entsprechende Formular und den Unfall kurz schildern.

Jetzt anmelden oder registrieren

Melden Sie sich direkt an oder registrieren Sie sich und profitieren von vielen Vorteilen.

Unser Portal „Meine Gesundheit" bietet Ihnen aber noch weitere Möglichkeiten

Mit „Meine Gesund­heit" können Sie nicht nur Ihre Rechnungen einreichen und den Bearbeitungsstatus verfolgen. Ihre weiteren Vorteile:
  • Digitale Gesundheitsakte: Legen Sie Ihre Be­funde, Ultra­schall- und Rönt­gen­bilder und Arzt­schreiben ab und haben Sie Ihre Gesundheitsdokumente dann zur Hand, wann und wo Sie sie brauchen.
  • Geschützter Zugriff: Um den Schutz Ihre Daten müssen Sie sich dabei keine Sorgen machen. Nur Sie persön­lich haben Zu­griff auf Ihre Daten und ent­scheiden, ob und wem Sie etwas weiter­leiten.

Welche Informationen muss ich mitschicken?

Brillen und Kontaktlisten
    • Bitte geben Sie bei Brillen die Beträge getrennt nach Gläsern und Fassung an.
    • Bei Rechnungen vom Optiker benötigen wir außerdem noch die Angabe der Dioptrienzahl.
    • Eine ärztliche Verordnung ist nur notwendig, wenn ein Internet-Bezug vorliegt.

    Hinweis: Kontaktlinsen sind auch als Monatslinsen erstattungsfähig. Sofern sich die GKV beteiligt, muss die Zuzahlung auf der Rechnung angeben werden.

    • Bitte geben Sie bei Brillen die Beträge getrennt nach Gläsern und Fassung an.
    • Bei Rechnungen vom Optiker benötigen wir außerdem noch die Angabe der Dioptrienzahl.
    • Eine ärztliche Verordnung ist nur notwendig, wenn ein Internet-Bezug vorliegt.

    Hinweis: Kontaktlinsen sind auch als Monatslinsen erstattungsfähig. Sofern sich die GKV beteiligt, muss die Zuzahlung auf der Rechnung angeben werden.

Hörgeräte
    • Bitte achten Sie darauf, dass der Zuschuss der GKV auf der Rechnung ausgewiesen ist.
    • Bitte achten Sie darauf, dass der Zuschuss der GKV auf der Rechnung ausgewiesen ist.
Alternative Heilbehandlung
    • Wir benötigen eine Heilpraktikerrechnung, bei der nach GebüH abgerechnet wird.
    • Arztrechnungen für alternative Heilmethoden müssen nach GOÄ ausgewiesen sein.

    Hinweis: Wir übernehmen keine Leistungen für psychotherapeutische Behandlungen.

    • Wir benötigen eine Heilpraktikerrechnung, bei der nach GebüH abgerechnet wird.
    • Arztrechnungen für alternative Heilmethoden müssen nach GOÄ ausgewiesen sein.

    Hinweis: Wir übernehmen keine Leistungen für psychotherapeutische Behandlungen.

Zahnersatz und Kieferorthopädie
    • Bitte reichen Sie nach abgeschlossener Behandlung die Rechnung vom Zahnarzt-Honorar zusammen mit der Rechnung des Dentallabors ein.
    • Sofern sich die GKV beteiligt, muss die Zuzahlung auf der Rechnung angegeben sein.

    Hinweis: Wenn ein detaillierter Laborkosten-Voranschlag vorliegt, ist ein Heil- und Kostenplan nicht zwingend notwendig.

    • Bitte reichen Sie nach abgeschlossener Behandlung die Rechnung vom Zahnarzt-Honorar zusammen mit der Rechnung des Dentallabors ein.
    • Sofern sich die GKV beteiligt, muss die Zuzahlung auf der Rechnung angegeben sein.

    Hinweis: Wenn ein detaillierter Laborkosten-Voranschlag vorliegt, ist ein Heil- und Kostenplan nicht zwingend notwendig.

Geplante stationäre Krankenhausaufenthalte
    • vorherige telefonische Mitteilung zur Klärung des Leistungsumfangs
    • Angabe Krankenhaus, in dem die Behandlung durchgeführt wird
    • Unterbringungszuschläge können von uns direkt mit dem Krankenhaus abgerechnet werden, wenn sich das Krankenhaus am Klinikcardverfahren beteiligt
    • stationäre Arztrechnungen werden nicht direkt mit den Leistungserbringern abgerechnet, sondern über den Kunde
    • keine Leistungen für stationäre psychotherapeutische Behandlungen
    • vorherige telefonische Mitteilung zur Klärung des Leistungsumfangs
    • Angabe Krankenhaus, in dem die Behandlung durchgeführt wird
    • Unterbringungszuschläge können von uns direkt mit dem Krankenhaus abgerechnet werden, wenn sich das Krankenhaus am Klinikcardverfahren beteiligt
    • stationäre Arztrechnungen werden nicht direkt mit den Leistungserbringern abgerechnet, sondern über den Kunde
    • keine Leistungen für stationäre psychotherapeutische Behandlungen