private-krankenversicherung-beamtenanwaerter-ba
private-krankenversicherung-beamtenanwaerter-ba
private-krankenversicherung-beamtenanwaerter-ba

Mit unseren Produktbündeln Basis und Comfort sind Sie rundum abgesichert.

  • Passgenau abgesichert: Wählen Sie eine Absicherung, die zu Ihrer Beihilfe passt.
  • Behandlung als Privatpatient: Beim Arzt, Zahnarzt und Heilpraktiker.
  • Freie Krankenhauswahl: Jederzeit.
  • Wahlärztliche Leistungen im Krankenhaus im Comfort-Tarif: Machen Sie sich zur Chefsache.

Mit unseren Produktbündeln Basis und Comfort sind Sie rundum abgesichert.

  • Passgenau abgesichert: Wählen Sie eine Absicherung, die zu Ihrer Beihilfe passt.
  • Behandlung als Privatpatient: Beim Arzt, Zahnarzt und Heilpraktiker.
  • Freie Krankenhauswahl: Jederzeit.
  • Wahlärztliche Leistungen im Krankenhaus im Comfort-Tarif: Machen Sie sich zur Chefsache.

Die Leistungen der PKV-Tarife für Beamtenanwärter im Detail:

Ambulante Absicherung

Zu 50% in den Tarifen BA/BP50-A
Zu 30% in den Tarifen BA/BP30-A
Zu 20% in den Tarifen BA/BP20-A


Ambulante Heilbehandlung
Behandlung als Privatpatient beim Arzt und Facharzt Ihrer Wahl.
Erstattungen erfolgen auch für eine ambulante häusliche Behandlungspflege.

Heilmittel
Zu den Heilmitteln zählen z.B. medizinische Bäder, Massagen, Inhalationen, Krankengymnastik; Ergotherapie, Podologie und medizinische Fußpflege (gem. PodG).

Behandlung beim Heilpraktiker
Erstattungsfähig sind die Behandlungskosten des Heilpraktikers.

Brillen und Kontaktlinsen
Erstattungsfähig sind die Kosten für Brillengestell bis 110 Euro sowie die Kosten für Brillengläser und Kontaktlinsen.

Hilfsmittel
Zu den Hilfsmitteln zählen z.B. Krankenfahrstühle (bis zu 1.300 Euro), orthopädische Hilfsmittel (teilweise mit Erstattungsgrenzen), Insulinpumpen oder Blutzuckermessgeräte. Erstattungsfähig sind solche Hilfsmittel inkl. deren Reparaturen (maximal jedoch bis zum Preis für die Neuanschaffung).

Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten
Erstattungsfähig sind die Kosten für gezielte Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten im Rahmen der gesetzlich eingeführten Programme. Die in den gesetzlichen Programmen vorgesehenen Altersgrenzen und zeitlichen Intervalle werden nicht angewandt.

Arznei und Verbandmittel sowie Sondernahrung
Erstattungsfähig sind die Kosten für Arznei- und Verbandmittel, sowie Sondernahrung im Rahmen einer künstlichen Ernährung mittels Ernährungspumpe.

Schutzimpfungen
Erstattungsfähig sind die Kosten für Schutzimpfungen, die jeweils von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch Institut empfohlen werden, einschließlich Impfstoff.

Ambulante Psychotherapie
Erstattungsfähig sind die Kosten für eine psychotherapeutische, psychosomatische und psychoanalytische ambulante Behandlung bis zu 30 Sitzungen im Kalenderjahr im Rahmen der Höchstsätze der amtlichen Gebührenordnung (GÖÄ bzw. GOP). Darüber hinausgehende Leistungen werden nur nach vorheriger schriftlicher Zusage des Versicherers erstattet.

Zahnärztliche Absicherung

Zahnbehandlung
Die Kosten für operative und konservierende Zahnbehandlungen (z.B. Füllungen, Parodontose-Behandlungen, Prophylaxe-Maßnahmen) sowie die Röntgenaufnahmen der Zähne sind erstattungsfähig.

Zahnersatz und Kieferorthopädie
Erstattungsfähig sind:
  • Prothetik (z.B. Brücken, Implantate, Kronen, Inlays)
  • Zahn- und Kieferregulierungen
  • Gnathologie (Funktionsanalyse und –therapie)
  • Anästhetische und chirurgische Maßnahmen (z.B. Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung)
In den ersten fünf Versicherungsjahren sind die Aufwendungen für Zahnersatz und Kieferorthopädie begrenzt. Diese Begrenzung entfällt bei Unfall und ab dem 6. Versicherungsjahr.

Stationäre Absicherung

Stationäre Behandlung im Krankenhaus
Erstattungsfähig sind:
  • Die allgemeinen Krankenhausleistungen (wie z.B. Vergütungen und Kosten von vor- und nachstationären Behandlungen).
  • Die Kosten für gesondert berechenbare Nebenleistungen (Diagnose- und Therapieverfahren, sowie Medikamente, die nicht im Pflegesatz berücksichtigt sind).
  • Voll- und teilstationäre Hospizversorgung in Hospizen.
  • Begleitung durch eine Bezugsperson (Vater, Mutter, etc.) – wenn medizinisch notwendig – während einer stationären Behandlung.
Medizinisch notwendiger Transport zum und vom Krankenhaus bis zu jeweils 100 km.

Zusätzliche Leistungen im Paket Comfort

Stationäre Behandlung im Krankenhaus
Zusätzliche Leistungen:
  • Gesondert berechenbare privatärztliche Leistungen (Chefarzt).
  • Unterkunftszuschläge entsprechend der Zimmerkategorie (Ein- oder Zweibettzimmer)
Wenn keine der genannten Leistungen abgerechnet wird, zahlen wir ein zusätzliches Krankenhaustagegeld.

Krankenhaustagegeld für jeden Tag einer stationären Unterbringung im Krankenhaus

Im Tarif KH

Krankenhaustagegeld von 25 Euro bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt
Zur freien Verfügung.