• Krankenhauszusatzversicherung: Einzelzimmer Tarif KlinikPRIVAT/1

    Krankenhaus Einzelzimmer im Tarif KlinikPRIVAT/1

    Krankenhausaufenthalt mit Unterbringung im Einbettzimmer

Sie sind hier: Start /Krankenversicherung /Krankenzusatzversicherung /Krankenhauszusatz

Vorteile von KlinikPRIVAT/1

Profitieren Sie mit der Krankenhauszusatzversicherung im Tarif KlinikPRIVAT/1 von folgenden Leistungen bei Ihrem stationären Krankenhausaufenthalt:

  • Freie Krankenhauswahl: Jederzeit und ohne zusätzliche Kosten.
  • Wahl des behandelnden Arztes: Machen Sie sich zur Chefsache.
  • Krankenhauszimmer: Unterbringung im Einbettzimmer.
  • Krankenhaustagegeld: Auf Wunsch ab dem ersten Tag im Krankenhaus.

Ein Auszug der wichtigsten Leistungen von KlinikPRIVAT/1

icon_kh-wahl

Freie Krankenhauswahl

Wir übernehmen die Mehrkosten für den Transport ins Wunschkrankenhaus

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten für den stationären Aufenthalt im nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus. Wer aus nicht-medizinischen Gründen in ein anderes Krankenhaus wechseln will, muss selbst zahlen. Der Fall kann z. B. eintreten, wenn die Verwandtschaft zu weit weg wohnt, die Grundausstattung nicht den eigenen Standards entspricht oder das Krankenhaus-Personal unfreundlich ist.

Kosten: Bei einer Verlegung von einem Krankenhaus ins andere fallen in der Regel mehrere hundert Euro an.

icon_chefarzt

Wahl des behandelnden Arztes

Wir übernehmen 100% für die Behandlung beim Spezialisten

Wer ins Krankenhaus eingeliefert wird, wird nicht automatisch vom Chefarzt oder Spezialisten behandelt. Je nach Diagnose kann auch der Stations- oder Assistenzarzt übernehmen. Die Behandlung durch den passenden Arzt kann jedoch eine gute Entscheidung für die eigene Gesundheit sein. 

Kosten: Patienten, die selbst entscheiden möchten, wer sie operiert, müssen die Zusatzkosten, z. B. das Honorar für Herz- oder Darmspezialisten, selbst aufbringen. Dann wird nach dem Aufwand der Behandlung privat abgerechnet, was schnell ins Geld geht.

icon_zahnprophylaxe

Einbettzimmer

Wir übernehmen die Mehrkosten für die Unterbringung mit Privatsphäre

Bei der Unterbringung im Mehrbettzimmer müssen die Patienten aufeinander Rücksicht nehmen. Ausgedehnte Besuchszeiten oder lautes Schnarchen können jedoch schnell Ärger verursachen. Nicht so im Einbettzimmer. Hier genießt der Patient abso-lute Privatsphäre, Ruhe und ein eigenes Bad. Auch wer ungestört Telefonate führen oder nachts fernsehen möchte, ist hier besser aufgehoben.

Kosten: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur die Unterbringung im Mehrbettzimmer. Der Einbettzimmerzuschlag beträgt zwischen 50 und 150 Euro pro Tag und muss privat gezahlt werden.

icon_zahnprophylaxe

Krankenhaustagegeld

Auf Wunsch: Wir zahlen täglich ein Taschengeld zur freien Verfügung

In der Regel bieten Krankenhäuser einen Mindeststandard in der Ausstattung. Wer mehr Komfort möchte, zahlt aus eigener Tasche: Das kann der Zuschlag für ein Zimmer mit Balkon sein, aber auch ein besserer Service mit täglichem Handtuchwechsel, die Tageszeitung oder der Zugang zum Internet.

Kosten: Die Zuschläge für mehr Komfort hängen vom Krankenhaus und der Leistung ab. Generell gilt: Je aufwändiger die Leistung, desto teurer.

Leistungsbeispiel Krankenhauszusatz KlinikPRIVAT1

Sie müssen für eine Operation ins Krankenhaus. Für mehr Privatsphäre und Komfort wählen Sie ein Einbettzimmer. Nach sechs Tagen Aufenthalt erhalten Sie eine Rechnung von insgesamt 600 Euro für das Einbettzimmer. Was müssen Sie zahlen und warum?
KlinikPRIVAT1 Einbettzimmer Krankenhaus

Das erklären wir Ihnen in 3 Schritten:

1. Ihre gesetzliche Krankenversicherung übernimmt in der Regel nur ein Mehrbettzimmer. Für das Komfort-Einbettzimmer wird für Selbstzahler ein Preis von 100 Euro pro Tag berechnet.
2. KlinikPRIVAT1 übernimmt die Mehrkosten, die für die Wahl des Einbettzimmers anfallen.
3. Mit KlinikPRIVAT1 reduziert sich Ihr Eigenanteil von 600 auf 0 Euro.